Sirius Advanced Cybernetics –Machine Vision for Industry

Coake 7.2.3

Neues Release veröffentlicht

Coake 7.2.3

In der neuen Version lassen sich offline Geräte- und Portkonfigurationen lesen und Programmzugriffe auf diese abändern, auch wenn weder das Gerät angeschlossen, noch ein passender Treiber installiert wurde. Damit wird das Offline-Arbeiten an Projekten stark vereinfacht. Der Befehlssatz hat sich um einen Befehl zur Verwaltung von Parametern per Regelsatz und zur sicheren Synchronisation von mehreren Prozessen erweitert. Deutliche Leistungsoptimierungen konnten beim Handling von 3D-Daten und bei der Pulsar-Bildaufnahme erzielt werden. Zur besseren Dokumentation der Befehle und Funktionsmöglichkeiten von Coake® wurde eine umfangreiches Beispielpaket zusammengestellt.
Neben den Neuentwicklungen finden sich in der Version etliche Verbesserungen bzgl. Benutzerfreundlichkeit und Funktionsumfang.

Coake® 7 ist abhängig von der eingesetzten Hardware nun auch unter Windows 10 einsetzbar. Eine Kompatibilitätstabelle der Drittanbieterpakete liegt dem Setup bei.
Bzgl. Upgrade und Update ist zu beachten, dass fast alle Treiber in neuer Version eingebunden sind.

Eine Übersicht aller Änderungen ist wie gewohnt den Versionshinweisen zu entnehmen.

[Erstelldatum: 10. January 2017]