Sirius Advanced Cybernetics –Machine Vision for Industry

Flexible 3D-Präzision! Pulsar

3D-Kontrolle von Pins und Steckverbindern

Pulsar „Connector Inspector“ –

Beste Kontakte für Ihre Produkte

Die volle Funktionsfähigkeit eines Steckverbinders wird maßgeblich über die Lage und Form der Steckerstifte gewährleistet. Abweichungen können zu Schwierigkeiten beim Zusammenstecken des Verbinders und – kritisch insbesondere beim Einsatz der späteren Einheit – zu Unterbrechungen des elektrischen Kontakts führen.
Daher muss in vielen Fällen die Positionsgenauigkeit der Pins im Steckverbinder präzise erfasst und zu 100% geprüft werden.
Klassische Prüfmethoden wie das mechanische Lehren oder 2D-Bildverarbeitung stoßen bzgl. geforderter Genauigkeit, Taktzeit, Unzugänglichkeit aufgrund der Steckergeometrie und schwankenden optischen Eigenschaften der Pinspitzen relativ schnell an ihre Grenzen.

Lösung und Vorteile:

Pulsar „Connector Inspector“ ermöglicht eine berührungslose und präzise Messung der Pinposition in allen drei Dimensionen und stellt somit die perfekte Lösung für eine schnelle automatisierte 100% Kontrolle von Steckerstiften dar.
  • Extrem hohe Messgenauigkeit im µm-Bereich
  • Hoher Teiledurchsatz dank blitzschneller Erfassung des Prüfbereichs
  • Performante Bildverarbeitungssoftware auf Basis von Coake® 7 – Sonderbefehlssatz „CONNECTOR INSPECTION“ speziell auf die Pinprüfung ausgelegtes Softwaremodul ermöglicht eine professionelle, automatisierte 100% Prüfung
  • Flexibles System
  • Anordnung Sender und Kamera sowie die exakte Hardwareauslegung kann einfach auf die Anforderungen von Kundenseite optimiert werden. Somit lassen sich auch ungünstige Steckergeometrien (Zugänglichkeit) zuverlässig prüfen.
  • Variables Objektfeld
  • Spezielle Bedieneroberfläche inkl. Artikelverwaltung
  • Intuitive Bedienung ermöglicht einfaches Einlernen neuer Steckertypen, Anpassung von Toleranzen sowie eine geführte Kalibrierung vor Ort innerhalb der Produktionsanlage
  • Robuste Ausführung mit mechanischen Schnittstellen zur einfache Integration in Ihren Produktionsprozess
  • Bauteilaufnahme im Stillstand
Umsetzung / Funktionsprinzip:

Aufbauend auf dem Prinzip der Streifenlichttopometrie umgeht das System die Schwächen des Lichtschnittverfahrens.
Pulsar „Connector Inspector“ beinhaltet eine intelligente Auswertungslogik, welche die Messgrößen für die Beurteilung der Pins aus den 3D-Daten ermittelt.
Dazu gehören u.a.:
  • Taumelkreis (Auslenkung der Pins lateral)
  • Setztiefe (Höhe Pinspitze zu Referenzebene)
Durch die grafischen Einlernfunktionen ist es im Handumdrehen möglich, das System an neue Typen anzupassen oder die Prüftoleranzen zu verändern. Selbstverständlich können alle Messergebnisse protokolliert und statistisch ausgewertet werden. Dadurch wird der Produktionsprozess transparent und Prozessschwankungen können schnell identifiziert und lokalisiert werden. Kostenintensive Serienfehler gehören damit der Vergangenheit an.