Sirius Advanced Cybernetics –Machine Vision for Industry

Nutzen

trevista reduziert Qualitätskosten, spart Zeit, ist einfach in den Produktionsprozess integrierbar und kann bei unterschiedlichsten Oberflächen eingesetzt werden.

Reduktion von Qualitätskosten

  • Sicheres Erkennen von Schlechtteilen anhand von topografischen Ergebnisbildern
  • Minimierung von Pseudoausschuss
  • Objektive Bildbewertung
  • Automatische 100%-Kontrolle ohne manuellen Prüfaufwand

Zeitersparnis

  • Prüfqualität von 3D-Verfahren kombiniert mit der Geschwindigkeit der 2D-Bildverarbeitung
  • Prüfgeschwindigkeit bis zu 200 Teile/min
  • Standardisiertes und schnell einzurichtendes Beleuchtungskonzept
  • Einfache Parametrisierung

Problemlose Integration

  • Robuste Konstruktion
  • Kompensation von Ungenauigkeiten bei der Teilezuführung
  • Perfektes Zusammenspiel von Sensoreinheit und Auswertungssoftware
  • Abschattung von Umgebungslicht

Universeller Einsatz

  • Kontrolle von Stirn-, Mantelflächen, Endlosmaterial und Bauteilen in Bewegung
  • Ideal bei glänzenden Bauteilen sowie bei diffus streuenden Oberflächen
  • Ermittlung von Helligkeitsunterschieden
  • Verfahren eignet sich bei einer Vielzahl von Materialien (z.B. gedrehte, gefräste, geschliffene, polierte, galvanisierte Bauteile, schwarzer Kunststoff)